Porno-Rangliste: Das sucht die Welt im Netz

Eine Auswertung der Porno-Suchbegriffe im Internet ergibt: Finnen suchen vor allem Porno-Filme mit Seniorinnen, Deutsche wollen einheimische Filme. Mehr kuriose Ergebnisse:

Egal, auf welche der unzähligen Spielarten der körperlichen Liebe man steht: Im Internet findet sich für jeden das entsprechende Bild- und Filmmaterial. Trotz individueller Vorlieben gibt es aber offensichtlich in jedem Land der Erde ganz spezielle Erotik-Favoriten.


Das ist das erstaunliche Ergebnis der Auswertung einschlägiger Begriffe der Suchmaschine pornmd.com. Die weltweite Hitparade der nationalen Porno-Präferenzen ist äußerst aufschlussreich.

US-Amerikaner suchen "Milf-Filme"

Europäer lassen sich meist mit nackten Tatsachen aus dem eigenen Land erregen - so auch in Deutschland. Auf Platz sechs findet sich hierzulande Gina Wild. Auch wenn sie bereits vor Jahren in den Porno-Ruhestand gegangen ist, erfreut sich die Ex-Erotik-Darstellerin offensichtlich nach wie vor größter Beliebtheit.


In Nordamerika ist der Begriff "Milf" der Spitzenreiter. Er steht für "Mom I'd like to f*ck", also eine Frau etwa zwischen 25 und 40 Jahren, die man sich als Sexualpartnerin wünscht. Die Südstaaten der USA zeigen eine Vorliebe für schwarze Frauen, Kalifornier lassen ein Faible für Asiatinnen erkennen.

Iraner (von denen die meisten männlich sein dürften) geben die Begriffskombination "Hotel" und "Geschäftsmann" so oft ein, dass sie immerhin auf Platz sechs rangiert.

Verstörende Suchbegriffe

Finnen interessieren sich vorrangig für ältere Frauen: Am häufigsten suchen sie nach "reif" und "Oma".

Verstörend dürfte für viele die Porno-Bilanz der Rumänen sein: Unter dem Stichwort "Mutter und Sohn" suchen sie am häufigsten nach Darstellungen von Geschlechtsverkehr von (vermeintlichen) Mitgliedern derselben Familie. Das Tabuthema Inzest steht auch in Ländern wie Syrien und Palästina hoch im Kurs: Dort finden sich die Begriffe "Tante" beziehungsweise "Familie" ganz oben.

Libanesen scheinen auch fragwürdige Vorlieben zu haben: Auf Platz eins steht hier "schlafendes Mädchen". Besonders eklig: Auf Platz vier rangieren Orgien mit Fäkalien.

hn

Lesen Sie mehr zum Thema hier auf unserem Partnerportal tz-online

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa



Kommentare

Der Kommentarserver ist derzeit nicht erreichbar.